Domicilium Wohnzentrum Marienberg
Boppard 

AlternativtextDieDomicilium Marienberg GmbH errichtet ein Service- und Wohnzentrum „MARIENBERG“  mit 62 Wohneinheiten im „ehemaligen Kloster“ als Teil eines Gesamtkonzeptes. Diese in sich abgeschlossenen Wohneinheiten werden vorerst gemäß § 1 Abs. 2 WEG an Investoren als Wohnungseigentum zum Kauf angeboten. Die Wohnungen können zur Eigennutzung oder zur Fremdvermietung als Vorsorgewohnung im Rahmen eines Mietmodelles genutzt werden.

Es handelt sich bei dem Gesamtprojekt um ein Baudenkmal welches in einem städtebaulichen Sanierungsgebiet liegt.

Es sind die baulichen Investitionen weitgehend steuerlich bei Vermietung gemäß entweder nach § 7i EStG bzw. § 7h EStG erhöht abschreibbar. Bei Eigennutzung kommt eine Steuerermäßigung nach § 10 f EStG in Betracht.

Im Endergebnis sollte aufgrund der erhöhten AfA für den jeweiligen Eigentümer kein steuerpflichtiges Einkommen bei gleichzeitigen positiven Liquidiitätsüberschüssen aus dem jeweiligen Eigentumsobjekt resultieren.

Fordern Sie ausführliche Infos an

Einzigartiges Wohn- und Vermietungskonzept für Jung und Alt

Das unter Denkmalschutz stehende Klostergebäude und das Ökonomiegebäude werden von Grund auf revitalisiert und bieten auf fünf Geschoßen 62 elegante Wohneinheiten für Anleger und Selbstnutzer. Das Angebot umfasst Wohnungen mit Größen von 46 bis 125 m² und richtet sich an Jung und Alt, Einzelpersonen und Familien.

Bei entsprechender Nachfrage und Bedarf werden auch zusätzliche Leistungen für Servicewohnen in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner angeboten.

Im bedeutendsten Kulturdenkmal des Oberen Mittelrheins lebt es sich äußerst stilvoll:
Großzügige Wandelgänge und prachtvolle historische Treppenanlagen führen von den Wohnräumen in den einladenden Innenhof und nach draußen. Allein die Außenanlage, sowie der direkte Zugang zum Marienbergpark als Naherholungsgebiet, bietet zahlreiche Erholungsmöglichkeiten im Grünen. Die ruhigen Gärten regen zum Verweilen an und man findet zu innerer Ruhe und Entspannung.

Der Conciergedienst, die Gemeinschaftsräume wie der Wellnessbereich, das Fitnessstudio und die Sauna im Untergeschoss und die einmaligen Serviceangebote im Bereich Dienstleistungen für Wohnen wie die Wohnungsreinigung, der Reparaturdienste und die Wäschereinigung runden, neben den weiteren persönliche Dienstleistungen einer Ansprechperson im Haus oder die Organisation von medizinischen Hilfen und der Notrufdienste, das einzigartige Wohn- und Vermietungskonzept ab.

Energiekonzept / Ökologische Maßnahmen

Das Ziel ist es, eine ökologisch optimale und zugleich wirtschaftliche Beheizung des Quartiers sicherzustellen und den Wohnkomfort einer neuwertigen Wohnanlage zu ermöglichen.
In Zusammenarbeit mit unserem Energieberater wird der Standard eines KFWEffizienzhauses erreicht und den Auflagen des Denkmalschutzes entsprochen. Dies erfolgt durch:

  • Holzfenster mit hochwertiger Verglasung
  • Diffusionsoffene Innendämmungen mit ökologischen Innenputzen
  • Wärmebereitstellung mittels eines Blockheizkraftwerk
  • Geringere CO2 - Emissionen durch hohen Wirkungsgrad
  • Neben Wärme wird auch Strom durch die Kraft-Wärmekopplung erzeugt
  • Niedrigere Wärmeversorgungskosten bedeuten niedrigere Heizkosten für die Bewohner
  • Sämtliche Baustoffe sind nach ökologischen Gesichtspunkten ausgewählt:
    • Wandfarben nach Ökozertifikat
    • Dachdeckung in Naturschiefer
    • Massive Holzböden
    • Erhalt und Schonung historischer Bauteile
  • Ökologie: E-Ladestationen für PKW und E- Bikes

Aufgrund der erhöhten Abschreibung kann sich steuerlich eine Entlastung ergeben.

Weiters kann ein Teil des Kaufpreises über zinsgünstige KFW-Darlehen finanziert werden, da die baulichen Investitionen teilweise durch KFW- Darlehen abgedeckt werden.

Lage

Rheinland-Pfalz BoppardDie

Stadt Boppard stand von jeher in einem erhöhten öffentlichen Interesse. War es bereits in den Glanzeiten Roms das Kastell „Bodobrica“ welches die Rheingrenze nach Osten sicherte, so ist auch heute noch im Ortskern eine der am besten erhaltenen Festungsmauern Deutschland zu besichtigen. Der Wandel im Mittelalter zu einer reichen Handelsstadt kann noch aus den gut erhaltenen Fachwerkhäusern nachempfunden werden. Auch das Werk berühmter aus Boppard stammender Persönlichkeiten wie der Industrielle Michael Thonet, der seine Möbelmanufaktur zu Weltruhm führte kann im Kurfürstlichen Burg – Museum bewundert werden oder Bezüge zu Politikern  wie Fürst Metternich, der ebenfalls aus dieser Region stammt, sowie zu vielen berühmten Personen die in Boppard in der Kuranstalt weilten sind zu finden. Im Wandel zur Neuzeit ist heute in Boppard die Tradition einer einzigartigen Weinproduktion und die historische Architektur der Stadt und die Landschaft die seit der Romantik Dichter inspirierte im Oberen Mittelrheintal welche seit 2002 zum UNESCO Welterbe zählt zu bewundern.

Alljährlich besuchen viele Touristen aus der ganzen Welt die Stadt an der markanten Rheinkurve mit ihren Schätzen aus Tradition, Erlebnisqualität und Fortschrittskultur. Für seine Einwohner und Einwohnerinnen ist die Stadt ein lebenswerter Mittelpunkt im Rhein-Hunsrück-Kreis.

Das Kloster

Bei dem ehemaligen Benediktinerinnenkloster Marienberg in Boppard, gegründet im 12. Jahrhundert, handelt es sich um eines der größten Kulturdenkmäler des Mittelrheingebietes mit einer fast neunhundertjährigen Geschichte. Nach einem Brand im Jahr 1738 wurde es im Barockstil neu aufgebaut und vergrößert, jedoch im Zuge der Säkularisierung 1802 unter Napoleon aufgelöst. Nach einigen Besitzwechseln wurde im Jahre 1839 die Kaltwasser-Kuranstalt „Schloß Marienberg“ von Dr. Schmitz nach der Methode Prießnitz eröffnet. In dieser Zeit war der Marienberg das Baden-Baden der Kaltwasser-Kuranstalten. Unter den Besuchern waren viele Literaten wie die schwedische Schriftstellerin Frederika Bremer, der englische Romanautor Edward George Bulwer-Lytton, der amerikanische Schriftsteller Henry Wadsworth Longfellow den auch eine Freundschaft mit Ferdinand Freiligrath verband und viele weitere bekannte Literaten aus dieser Zeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es eine von den Ursulinen bis ins Jahr 1981 geführte Schule und wartet seit der Schließung auf eine Wiedererweckung aus den Dornröschenschlaf, die nun mit den Wohnprojekt erfolgen soll.

Der barocke Klosterkomplex besteht aus vier Gebäudeflügeln, die einen quadratischen Hof umschließen, sowie einem südseitig zum Marienberg Park orientierten Nebengebäude, dem sogenannten Ökonomiegebäude. Ein weithin sichtbares Merkmal ist der Turm der Klosterkirche der als einziger Bauteil von dieser erhalten geblieben ist.

Fordern Sie ausführliche Infos an

Naturjuwel Marienberg Park

Seit dem Jahr 1839 wurde in den angrenzenden Klostergründen ein Landschaftsgarten im englischen Stil angelegt. Die circa zwei Hektar große Parkanlage erstreckt sich südöstlich des Klosters und wurde bereits in Zeichnungen des Nikolaus Schlad im Jahr 1845 dargestellt, wie hier einst Kurgäste prominierten.

Der Park folgt den topographischen Gegebenheiten und wird von einem natürlichen Bergbach durchflossen, der auch zu einem Teich aufgestaut wird. Es führt heute ein vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierter Premium Wanderweg, genannt „Traumschleife Marienberg“ durch den Park und wird als Rundwanderweg mit herrlichen Ausblicken weitergeführt.

Wohnungen und KFW Förderprogramme

Wohnungen

Das unter Denkmalschutz stehende Klostergebäude und das Ökonomiegebäude werden von Grund auf revitalisiert und bieten auf fünf Geschoßen 62 elegante Wohneinheiten für Anleger und Selbstnutzer. Das Angebot umfasst Wohnungen mit Größen von 46 bis 125 m² und richtet sich an Jung und Alt, Einzelpersonen und Familien.

Es sind noch Einheiten verfügbar
Bitte fragen Sie uns nach der aktuellen Verfügbarkeit der Wohneinheiten

Für Kapitalanleger und Selbstnutzer:

62 Wohneinheiten zum Kauf

 

Kaufpreise von 311.415,00 Euro (48,70 qm) bis 1.237.244,00 Euro (191,45 qm).

Verkauft zu:
0 %

Reserviert zu:
20 %
 

Beurkundetes Immobilieneigentum – die Einheiten werden gemäß den Bestimmungen des Wohnungseigentumsgesetzes aufgeteilt. Im Grundbuch des zuständigen Amtsgerichts erhält jedes Appartement ein separates Grundbuchblatt. Im Falle eines Wiederverkaufs ist weder die Zustimmung der Miteigentümer, noch die des Betreibers, erforderlich. Das jeweils erworbene Appartement kann jederzeit frei veräußert oder vererbt werden.

KfW-Förderung

Langfristig zinsgünstige Kredite der KfW-Bank

Folgende KfW-Programme werden für das Objekt „Domicilium Wohnzentrum Marienberg” angeboten:

Kreditprogramm 151/152 (KfW Energieeffizient Sanieren)
  • 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • bis 120.000 Euro für jede Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Zuschussprogramm 430 wählen.

Weitere Informationen zum KfW Programm 151/152 auf kfw.de

Kreditprogramm 159 (KfW Altersgerecht Umbauen)
  • ab 0,75 % effektiver Jahreszins
  • bis 50.000 Euro Kreditbetrag je Wohneinheit, unabhängig von Ihrem Alter
  • für barrierereduzierende Maßnahmen oder den Kauf umgebauten Wohnraums
  • ideale Ergänzung zum Produkt Energieeffizient Sanieren als Kredit (151/152) oder Zuschuss (430)
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Zuschussprogramm (455) wählen

Mehr Informationen zum KfW Programm 159 auf kfw.de

Fordern Sie ausführliche Infos an

Impressionen

Ihr Ansprechpartner

Michael FiguraMichael Figura

0208 3055-50
0171 3650559
0208 30555-25
michael.figura@vmv-immobilien.de

Kontaktformular

Highlights

  • Hohe Sanierungsgebietsabschreibung 80 % der Sanierungskosten
  • KfW-Förderprogramme 151/152 (Energieeffizient Sanieren) und 159 (Altersgerecht Umbauen)
  • Gute Vermietbarkeit durch einzigartige Lage. Innenstadt und Rhein in wenigen Gehminuten erreichbar
  • Einzigartiges Wohn- und Vermietungskonzept für Jung und Alt
  • Gemeinschaftsräume: Wellnessbereich, Fitnessstudio und Sauna im Untergeschoss
  • Betreuung durch renommierte Hausverwaltung
  • Festpreis- und Fertigstellungsgarantie
  • Erstklassige Kapitalanlage und Günstige Finanzierungskosten
  • Weitgehend steuerfreie Mieteinnahmen
  • Stabile Miete mit Inflationsschutz durch Indexierung

Unsere aktuellen Objekte

Kontaktformular

Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen.
Füllen Sie das Formular aus und senden uns es zu. Wir werden uns Zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wann sind Sie am besten erreichbar?


Beratungstermin

Gerne vereinbaren unserem Immobilienexperten einen Beratungstermin mit Ihnen.
Füllen Sie das Formular aus und senden uns es zu. Wir werden uns Zeitnah bei Ihnen, zur Terminabsprache, melden.

Wann sind Sie am besten erreichbar?


Musterberechnung

Gerne senden wir Ihnen eine Musterberechnung zu.
Füllen Sie das Formular aus und senden uns es zu. Wir werden Ihnen Zeitnah eine Musterberechnung zusenden.